Organisation

Eine leistungsfähige Aufbauorganisation bringt Markt- und Synergieorientierung ins Gleichgewicht und lässt Projektmanagement und Prozesse ihre volle Kraft entfalten. Aber dafür braucht die Organisation bestimmte Strukturmerkmale. Deshalb unterstützen wir Sie darin, Ihre Organisation so zu strukturieren, dass Sie Strategie und Prozesse fördert.

Die richtige Organisation entfaltet Ihre Prozesse

Die Organisation folgt stets Ihrer Strategie und den zugehörigen Prozessen. Erst wenn die Aufbauorganisation alle notwendigen Rollen, Funktionen, Kompetenzen und Kapazitäten bereitstellt, können Projektmanagement und Prozesse ihre volle Kraft entfalten. Organisationsgestaltung versucht immer, eine Balance aus Markt-, Produkt- oder Kundenorientierung einerseits und Synergieorientierung andererseits zu finden. Diese Balance lösen erfolgreiche Unternehmen über eine Matrixorganisation.

Unternehmensorganisation

Dieses Streben nach Balance begegnet Ihnen zuerst auf Gesamtunternehmensebene: In der Zusammenarbeit der Entwicklungsbereiche mit Geschäftsbereichen, Produkt- oder Kundenlinien. Während die Geschäftsbereiche unternehmerische Verantwortung tragen und eine möglichst geschlossene Prozesskette bis zum Kunden abbilden, muss der Entwicklungsbereich für Synergien und eine agile Ressourcenzuordnung sorgen.

Entwicklungsorganisation

In der Entwicklungsorganisation setzen wir die gleichen Prinzipien um. Auch hier bietet sich die Matrix an: Haben Sie im Unternehmen Produktlinien als Geschäftsbereiche abgebildet, so braucht der Fachbereich Entwicklung vertikal eine interdisziplinäre Modulverantwortung und horizontal eine Vorentwicklung, Konstruktions-Pools, Musterbau und Verifizierung/Validierung.

Globale Entwicklungsnetzwerke

Haben Sie Ihre Entwicklungsressourcen global verteilt, müssen Sie deren Zusammenarbeit in einem leistungsfähigen globalen Entwicklungsnetzwerk organisieren. Häufig ist dieses bestehende Geflecht organisch gewachsen, ungeordnet, intransparent und darüber hinaus lückenhaft. Mit einem klaren Rollenmodell und Leistungsschnittstellenvereinbarungen bringen Sie Ordnung in das Netzwerk.

Projektmanagementorganisation

Die Projektmanagementorganisation ist naturgemäß zu großen Teilen temporär. Gleichwohl muss sie erforderliche Rollen, Kompetenzen und Kapazitäten dauerhaft aufbauorganisatorisch abbilden. Für ein professionelles Projektmanagement benötigen Sie vor allem Vollzeit-Projekteiter, die an ein geschäftsverantwortliches Management oder ein zentrales Projektbüro (PMO) angebunden sind sowie leistungsfähige interdisziplinäre Projektteams.

Personal- und Organisationsentwicklung

Führungskräfte bedarfsgerecht zu qualifizieren und weiterzuentwicklen ist mehr denn je entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit. Dabei wirken Personal- und Organisationsentwicklung eng zusammen: Unternehmen müssen beides als permanente Aufgaben verankern und mit leistungsfähigen Prozessen versehen.

Mit der richtigen Organisation Strategie und Prozesse leben
  • Die Aufbauorganisation folgt auf Strategie und Prozesse und hat eine unterstützende Funktion.
  • Eine leistungsfähige und schlanke Organisation erzeugt eine Balance aus Markt- und Synergieorientierung.
  • Global verteilte Entwicklungsressourcen werden erst dann leistungsstark, wenn sie in ein transparentes und sinnvoll strukturiertes Entwicklungsnetzwerk überführt werden.
  • Ein professionelles Projektmanagement braucht vor allem interdisziplinär handelnde Vollzeit-Projektleiter und vollständige Projektteams.